Tod - und dann?

AuferstehungDie Sterblichkeitsrate in Deutschland konnte noch immer nicht unter 100% gesenkt werden. Trotz aller medizinischen Fortschritte stimmt noch immer das spanische Sprichwort: „Después de la partida, el peón y el Rey, ambos, vuelven a la misma caja!“ – „Ob Bauer oder König: nach dem Schachspiel landen beide in der gleichen Schachtel!“ Wie wir alle – unfreiwilliger Weise – in diese Welt geboren wurden, werden wir nach dem „Spiel unseres Lebens“ dem Tod begegnen. Todsicher!

Ein Thema, mit dem sich also jeder beschäftigen sollte. Lesen Sie dazu mehr in einem Artikel von Andreas Fett, der in der Zeitschrift Fest und treu erschienen ist.

Weltweiter Gebetstag für verfolgte Christen

Paulus beruft sich auf den KaiserMit einem Gottesdienst, der die Not verfolgter Christen aufgreift, beteiligt sich die Evangelische Freie Gemeinde Reutlingen am 16. November an dem weltweiten Gebetstag für verfolgte Christen.

Während in unserem Land Religionsfreiheit vorherrscht, die nicht nur den christlichen Gemeinden, sondern verschiedenen religiösen Gruppierungen zu Gute kommt, erleben Christen in vielen Ländern dieser Welt Unterdrückung und zum Teil brutale Verfolgung.

Fragen, die uns bewegen!

Mathias GraslUnter diesem Titel veranstaltet die Evangelische Freie Gemeinde Reutlingen in Zusammenarbeit mit dem Evangelisten Mathias Grasl eine Vortragsreihe zu den Themen:

- Die Faszination des Übersinnlichen
- Von Lasten befreit
- Erfülltes Herz - erfülltes Leben
- Freundschaft erleben
- Lebendige Beziehungen in der Familie

Datum und Uhrzeit der Vorträge entnehmen Sie bitte dem beiliegenden Flyer.

Erntedank

ErntedankAm Sonntag, den 05. Oktober feiern wir Erntedank.

Die Bibel betont, dass Gott selbst die Voraussetzungen dafür geschaffen hat, dass wir uns auf unserem "blauen Planeten" ernähren können. Gott bestimmte, dass Saat und Ernte, Frost und Hitze, Sommer und Winter, Tag und Nacht, nicht aufhören werden, solange die Erde besteht (1. Mose 8,22).

Wir leben in einem Universum, in dem bisher kein einziger Planet gefunden wurde, dessen Bedingungen auch nur annähernd so gute Lebensvoraussetzungen für Leben bietet, als die Erde! Christen erkennen darin die Fürsorge und Liebe Gottes zu uns Menschen.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns gemeinsam Gott dafür "Danke" zu sagen!

Sommerferienprogramm "Sun & Action"

InfostandIn diesem Jahr beteiligt sich die Gemeinde zum zweiten Mal am Ferienprogramm der Stadt Reutlingen "Sun & Action". Bereits Ende Mai wurde mit einem Stand in der Müller Galerie Reutlingen auf das Angebot der Gemeinde aufmerksam gemacht.

Unter dem Motto "Andere Länder - andere Sitten" führt die "Reise" in diesem Sommer nach Thailand. Nächster und letzter Termin ist Freitag, der 29. August von 14:30 Uhr - 17:00 Uhr

Glaubenserfahrung

Der Herr ist nahe allen, die ihn anrufen, allen, die ihn ernstlich anrufen!
(Psalm 145,18)

Dieses Wort war in meinem Leben schon mehrmals eine praktische Glaubenserfahrung. Wusste ich doch schon lange, dass Jesus der ideale Lebensbegleiter ist. Doch wie erlebt man im Alltag seine Nähe und wie lange muss man denn im Alltag auf eine Antwort oder Reaktion des Herrn warten?

Ich durfte eines Tages erleben, wie nahe Jesus bei mir ist. Und an jenem Tag reagierte Jesus noch, obwohl eigentlich keine Zeit mehr zum Reagieren blieb.

Christen sind Nachfolger Jesu Christi

Für viele Menschen bedeutet Christ zu sein, sich einer Kirche und einem bestimmten Glaubensbekenntnis (Konfession) zugehörig zu fühlen. Doch wenn es nur das wäre ...

Christ sein bedeutet zu aller erst, eine persönliche Beziehung zu Jesus Christus zu haben. Er ist eben kein toter Religionsstifter, wie so viele andere, sondern der auferstandene Sohn Gottes. Deshalb kann man mit ihm reden, ihn erfahren.

Seiten